21.02.2013

Volz wurde mit dem familyNET-Award 2013 ausgezeichnet

durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg und die Arbeitgeber des Landes am 20.02.2013

In der Laudatio von Herrn Stefan Küpper (Geschäftsführer Südwestmetall Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.) hieß es: "... dass die Firma Volz in vorbildlicher Art und Weise ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglicht Familie und Beruf zu verbinden. Gezielt setzt das Unternehmen auf die Beschäftigung und Qualifikation von Frauen und erschließt sich damit ein zusätzliches Potenzial an Fachkräften. In allen Bereich des Unternehmens ist ein für die Metallindustrie überdurchschnittlicher Frauenanteil zu verzeichnen. Das gilt sowohl für die Produktion als auch für die mittlere und höhere Führungsebene.

Die Volz Gruppe GmbH setzt mit ihrem Konzept zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf in allen Handlungsfeldern an. Das umfasst:

- individuelle und abgestufte Teilzeitmodelle
- flexible Wochen- und Vertrauensarbeitszeit
- Angebote zum schrittweisen Wiedereinstieg nach Elternzeit
- und ein Programm zur Gesundheitsförderung

Was in besonderer Weise in den Angeboten des Unternehmens herausragt und letztendlich ausschlaggebend für die Entscheidung der Jury war, ist das betriebseigene Angebot zur Kinderbetreuung...
Ebenso hat sich die Firma Volz im Projekt familyNET engagiert und ist auch Bildungspartner von TECHNOlino, dem frühkindlichen Bildungsangebot zum Forschen und Experimentieren des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall.

Unternehmen wie die Volz Gruppe GmbH sind für die Arbeit im Programm familyNET wichtige Stützen, wir brauchen diese Leuchttürme, um anderen Unternehmen Mut zu machen, einen ähnlichen Weg einzuschlagen. Deshalb sind wir sehr dankbar, dass die Vertreter der Firma Volz in den familyNET Unternehmensnetzwerktreffen immer wieder bereit sind, über ihr Konzept zu informieren. Für diese Unterstützung und ihr enormes Engagement für Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein herzliches Dankeschön, verbunden mit einem Glückwunsch zum familyNET-Award 2013".

Wir danken allen Jury-Mitgliedern, Herrn Minister Schmid und Herrn Präsident Hundt, für diese Auszeichnung. Dies bestätigt uns, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben und ihn weiter entwickeln, um unseren Mitarbeitern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in allen Lebenslagen, zu ermöglichen.

Herzlichen Dank.

Auszeichnung familiyNET-Award 2013