31.10.2014

Gesundheits- und Ernährungstag der Azubis

Einen Tag unter dem Moto "Richtige Ernährung" und "Bewegung" - wie bleibe ich fit für die Zukunft.

Schon morgens um 7.00 Uhr trafen sich die 22 Azubis mit Ihren Ausbildern zu einer 1-stündigen Wanderung von Deilingen ins Bildungszentrum Gosheim-Wehingen. Die morgendliche Müdigkeit wurde durch die herbstliche Frische und durch den zügigen Fußmarsch recht schnell aus den Knochen vertrieben, so dass alle munter, nach einer Stunde, in der Schule ankamen.

Als erstes wurden die Gruppe von Herrn Hagen, (Polizei Tuttlingen) über Drogen und Süchte im Allgemeinen aufgeklärt, wobei er tiefergehend auf den Aspekt Alkoholkonsum bei Jugendlichen einging. Durch anschauliche Kurzfilme und einen hervorragenden Vortrag wurde dem ein oder anderen Auszubildenden die Augen geöffnet, was für Folgen "ein ganz normales" Wochenende auf den Körper und den geistigen Zustand hat. 

Hierzu möchten wir uns nochmals herzlich bei Herrn Hagen für einen spannenden und erkenntnisreichen Vortrag bedanken. 

Nach kurzer Pause wurde die Gruppe von Frau Elke Jung (Fachfrau für bewusste Ernährung) zum Thema gesunde und vollwertige Ernährung aufgeklärt, bevor die Mädchen und Jungs, dann selber Hand anlegen konnten. 

Es wurden leckere Speisen, von Kürbissuppe, Gemüsewaffeln, Nudelauflauf, Hähnchen in Zitrone bis hin zu schmackhaften Desserts zubereitet und natürlich anschließend verspeist. Zum Erstaunen vieler hat es sogar geschmeckt. 

Ein Kommentar eines Azubis lautete: "Ich hätte nie gedacht, dass ich als Vorstand der Antivegetarier-Partei auch Gemüse und Obst schmackhaft finde!".

Nachdem die Bäuche voll waren und die Küche wieder aufgeräumt, hielten zwei unserer Azubis, die sich momentan in der Fortbildung zum IHK-Energiescout befinden, einen Vortrag zum Thema "Energieeffizienz".

Da natürlich die Bewegung an diesem Tag nicht zu kurz kommen sollte, marschierte die Gruppe am späten Nachmittag wieder zurück nach Deilingen.

Einen herzlichen Dank an den Träger des Bildungzentrums Gosheim-Wehingen, sowie Herrn Welle (Hausmeister) dafür, dass wir die Schulküche und ein Klassenzimmer benutzen durften – und natürlich an Frau Jung, die uns erheblich bei der Gestaltung dieses Tages unterstützte.


zu unseren Ausbildungsseiten