17.07.2015

90 Jahre und topfit!

Gleich mehrere Jubiläen hat die Volz Gruppe in diesem Jahr zu feiern: Vor 90 Jahren wurde das Unternehmen von Leopold Volz gegründet.

Vor 50 Jahren übernahmen die Söhne des Gründers, Karl Josef und Rudolf Volz, den Betrieb und spezialisierten sich auf Rohrverschraubungen für die Hydraulik.

Vor nunmehr 10 Jahren begannen wir die Gründung unserer Niederlassungen und eröffneten 2005 Volz KIDZ, den betriebseigenen Kindergarten.

Ginge man noch tiefer in die Archive oder würde die Mitarbeiter befragen, gäbe es noch erheblich mehr Gründe zum Feiern. Zum Beispiel die Tatsache, dass Volz Produkte bis heute „Made in Germany“ sind. Rohr- und Schlauchverbindungen aus Stahl und Edelstahl sind zwar unscheinbar, aber für die Sicherheit einer hydraulischen Anlage entscheidend. Mit ihnen werden Leitungen verbunden, die extremen Belastungen ausgesetzt sind: ob im Schiffbau und auf Ölplattformen, in der Bahntechnik oder Landwirtschaft, im 150-Tonnen-Hebekran oder im kommunalen Schneeschieber ist absolute Leckagesicherheit gefragt. „Wir sind stolz auf die Qualität unserer Produkte“, sagt Dr. Christoph Fleig, der das Unternehmen heute zusammen mit seiner Frau Sigrid der Enkelin des Firmengründers leitet.

Insgesamt arbeiten bei der Volz Gruppe fast 400 Menschen, die meisten davon in Deilingen. „In drei Werken wird kontinuierlich produziert“, erklärt der Geschäftsführer. „Allein im letzten halben Jahr haben wir zehn neue Bearbeitungszentren für Edelstahl-Schlaucharmaturen in Betrieb genommen, unsere Prüfmöglichkeiten verdoppelt und die Abteilung für Forschung und Entwicklung personell erweitert.“ Das vierte Deilinger Werk dient als Lager, mit dem eine schnelle Verfügbarkeit der Produkte gewährleistet wird. Dafür, dass Volz nicht nur Kunden in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt kurzfristig beliefern kann, sorgen die eigenen Niederlassungen.

Aus diesem Grund feierte das Unternehmen mit all seinen Mitarbeitern rund um den Erdball.

Bei schönstem Wetter und hohen Temperaturen begann das Fest um 17:00 Uhr mit einem Sektempfang. Da insgesamt 23 Nationalitäten bei Volz arbeiten, wurden alle in ihren Landessprachen willkommen geheißen. Herr Karl-Josef Volz sowie Dr. Christoph Fleig brachten den Mitarbeitern in spannenden und interessanten Reden die Geschichte der Volz Gruppe näher. Ebenso sprach Herr Bürgermeister Albin Ragg die Glückwünsche an das Unternehmen aus und Herr Moschberger als Vertreter der IHK ehrte die beiden Senioren Karl-Josef und Rudolf Volz für ihr unternehmerisches Engagement.

Der Abend wurde durch die beiden Comedy-Kellner Luigi & Alfonso, das leckere Essen aus der Löwenstuben sowie der Sunrise Danceband abgerundet.

Das Mitarbeiterfest wurde ein unvergesslicher und besonderer Abend für alle Gäste aus nah und fern.

Volz ist und war ein attraktiver Arbeitgeber. Volz ist 90 und topfit!